5. Schulen für die Heilpraktiker Ausbildung in Frankfurt am Main

Gudrun| Januar 27, 2021

Um als Heilpraktiker/in in Deutschland arbeiten zu dürfen, muss man eine amtliche Heilpraktiker/innen-Prüfung ablegen. Diese Prüfung wird von einigen als recht schwer empfunden. Eine professionelle Prüfungsvorbereitung in Form einer “Heilpraktiker Ausbildung” ist daher empfehlenswert – verpflichtend ist sie aber nicht. 

Besonders sinnvoll ist eine Prüfungsvorbereitung in Präsenzlehre, damit auch praktische Übungen einfließen können. Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht über fünf Anbieter einer solchen Ausbildung in Frankfurt:

Welche Heilpraktikerschule ist die richtige für mich?

Sie fragen sich welche der zahlreichen Heilpraktiker-Ausbildungsangebote am besten für Sie geeignet ist? Machen Sie einen kurzen online Test und erhalten Sie eine kostenfreie Empfehlung.

InfoHeilpraktikerschule Norbert EnglerParacelsusHumanum Deutsche HeilpraktikerschuleStefan Thoma Heilpraktikerschule 
Modulaufbau 24 Monate (3-4 Montage + 2 Samstage im Monat)Vollzeit- oder berufsbegleitendes Tages-, Abend-, Wochenend-, Intensiv-, Heim-Kombi- oder Kompaktstudium für medizinische Berufe mit 12, 18 oder 24 Monaten Studiendauer16 Unterrichtsthemen in Vormittagsausbildung, Samstags- oder Sonntagsintensivausbildung, Einzelausbildung (14 Termine)2 Jahre,1-2 mal wöchentlich Unterricht 24 Monate berufsbegleitend (Unterricht einmal pro Woche) oder 12 Monate kompakt (Unterricht zweimal pro Woche), 6-monatige Prüfungsvorbereitung, individuelles Einzelcoaching
Voraussetzungen Vollendung des 25. Lebensjahres, Schulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, Aufenthalts- sowie ArbeitserlaubnisVollendung des 25. Lebensjahres, Schulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, Aufenthalts- sowie ArbeitserlaubnisVollendung des 25. Lebensjahres, Schulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, Aufenthalts- sowie ArbeitserlaubnisVollendung des 25. Lebensjahres, Schulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, Aufenthalts- sowie ArbeitserlaubnisVollendung des 25. Lebensjahres, Schulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, Aufenthalts- sowie Arbeitserlaubnis
Kosten 5.280 Euro oder 24 x 220 Euroje nach Modell zwischen 3.000 und 13.000 Euro 2590 Euro oder in 7 Raten = 2790 Euro oder in 14 Raten = 2900 Euro oder ohne Vertragsbindung 210 Euro pro Unterrichtsthema6.426 Euro 4.560 Euro für 24 Monate, 4.080 Euro für 12 Monate, 1.140 Euro Prüfungsvorbereitung, 

Die Richtlinien für die an die Ausbildung anschließende Prüfung werden von den jeweiligen Ländern festgelegt, in denen sie stattfindet. Die Heilpraktikerprüfung in Frankfurt ist also immer gleich. Unterschiede gibt es nur darin, wie und von wem man auf die bevorstehende Prüfung vorbereitet wird. 

Vor- und Nachteile der Anbieter

Heilpraktikerschule Norbert Engler

Das Modell der Heilpraktikerschule Norbert Engler ist nur wenig flexibel. Ein Einstieg ist nur dreimal jährlich möglich. Der Kurs ist immer durch drei bis vier Montage und zwei Samstage im Monat strukturiert – Ausweichmodelle gibt es keine. Dabei ist die Gesamtdauer von 24 Monaten recht lang. Ein Vorteil: Das Institut ist  Mitglied des Heilpraktiker Berufsverbands “Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) – Landesverband Hessen e.V.”. Das bringt Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit sich. 

Welche Heilpraktikerschule ist die richtige für mich?

Sie fragen sich welche der zahlreichen Heilpraktiker-Ausbildungsangebote am besten für Sie geeignet ist? Machen Sie einen kurzen online Test und erhalten Sie eine kostenfreie Empfehlung.

Paracelsus 

An der sehr bekannten Schule Paracelsus hat man die größte Auswahl an Ausbildungsmodellen: Vollzeit- oder berufsbegleitendes Tages-, Abend-, Wochenend-, Intensiv-, Heim-Kombi- oder Kompaktstudium für medizinische Berufe mit 12, 18 oder 24 Monaten Studiendauer. So viele Ausbildungsmodelle es gibt, so große Unterschiede gibt es aber auch in den Preisen. Zwischen 3.000 und 13.000 Euro kann die Ausbildung kosten – die Kosten steigen, je umfangreicher das Modell ist. 

Dafür ist die Ausbildung bei Paracelsus aber auch vielfältig und die Qualität durch langjährige Erfahrung abgesichert. Zusätzlich ist die Schule Teil des Verbands Unabhängiger Heilpraktiker e.V.

Humanum  Frankfurt

Die Heilpraktikerschule Humanum wirbt damit, nur für die Prüfung relevante Themen zu unterrichten. Naturheilverfahren werden zum Beispiel nicht thematisiert. Das kann man als Vorteil aber auch als Nachteil sehen. Vorteilhaft ist, dass die Ausbildung komprimiert wird und man die gesamte Aufmerksamkeit auf die Prüfungsvorbereitung legen kann.

Ein Nachteil ist aber, dass die Ausbildung nicht so umfassend ist wie andere und es im Nachhinein vermutlich nötig sein wird, Weiterbildungen zu besuchen, um das gesamte Wissen zu erwerben. 

Wer aber nach einer komprimierten Ausbildung sucht, ist mit Humanum gut beraten. Ein Einstieg ist nämlich jederzeit möglich. Zusätzlich gibt es verschiedene Ausbildungs- und Zahlungsmodelle – sogar Einzelausbildungen und Ausbildungen ohne Vertragsbindung sind möglich. Insgesamt liegt das Institut eher im niedrigpreisigen Segment. 

Deutsche Heilpraktikerschule Frankfurt

Die Kosten für eine Ausbildung an der Deutschen Heilpraktikerschule liegen mit über 6.000 Euro recht hoch. Dafür kann man aber jederzeit einsteigen – das ist gut, wenn man möglichst schnell mit der Ausbildung anfangen möchte.

Neben den Kosten ist ein weiterer Nachteil, dass die Schule keine besonderen Qualitätsstandards ausweist und nicht Teil eines speziellen Netzwerks wie zum Beispiel dem Verband Unabhängiger Heilpraktiker ist. 

Stefan Thoma Heilpraktikerschule Frankfurt

Das Siegel “Kompetenz durch Fortbildung” durch den Verein Freie Heilpraktiker ist ein Kompetenzsiegel für Bildungseinrichtungen und soll “als Entscheidungshilfe hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit und Wertenormen von Bildungseinrichtungen im Heilpraktikerwesen dienen”. Die Heilpraktikerschule von Stefan Thoma trägt dieses Siegel. 

Ein Einstieg in das 24- und 12-monatige Modell ist jederzeit möglich. Wer mit dem Modellen nicht zufrieden ist, kann sich für eine sechsmonatige Prüfungsvorbereitung oder sogar für Einzelcoachings entscheiden. Der Aufbau dieser Einzelcoachings, in Inhalt und Kosten, hängt dann von den individuellen Bedürfnissen ab. Abgesehen von der komprimierten Ausbildung bei Humanum ist das Institut von Stefan Thoma das günstigste Angebot. 

Fazit: Frankfurt bietet gute Auswahl 

Wer nach einer Ausbildung in Frankfurt sucht, ist gut bedient. Neben dem evergreen Paracelsus bietet auch die Heilpraktikerschule von Stefan Thoma ein vielversprechendes Angebot. Auf der Suche nach einem komprimierten Angebot, sollte man sich die Heilpraktikerschule Humanum genauer ansehen.

Welche Heilpraktikerschule ist die richtige für mich?

Sie fragen sich welche der zahlreichen Heilpraktiker-Ausbildungsangebote am besten für Sie geeignet ist? Machen Sie einen kurzen online Test und erhalten Sie eine kostenfreie Empfehlung.

Gudrun Schulz

Frau Schulz hat die Initiative „homeopathyactiontrust.org“ ins Leben gerufen. Sie, externe Ärzte und Homöopathen freuen sich auf Ihre Fragen, Anregungen und Kommentare an info[at]homeopathyactiontrust.org

Gudrun Schulz

Hat die Initiative homeopathyactiontrust.org gestartet